Hamburgs Brücken: Isebrücke

Auch das Foto der Isebrücke entstand während meiner Brückenwanderung entlang der Alster. Sie überquert den Isekai und ist nicht weit von der U-Bahn-Station Eppendorfer Baum entfernt. Also zu Fuß perfekt zu erreichen.

Wie man sieht ist sie sehr idyllisch gelegen und perfekt für den Wassersport. Wie überhaupt ganz Hamburg. Hier sind ständig SUP (Stand-Up-Paddler), Kanus, Tret- und Paddelboote zu sehen; denn gleich hinter der Brücke befindet sich das Goldfisch, ein Restaurant, das auch Kochkurse anbietet und eben auch Bootsverleih ist. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Antje M. (Sonntag, 27 Oktober 2013 11:00)

    Ich hab noch nie Stand-Up-Paddler gesehen, was es alles gibt;-)

  • #2

    kurzundknapp (Sonntag, 27 Oktober 2013 11:53)

    Liebe Antje,

    wenn du mehr über SUP erfahren möchtest, dann schau dir doch mal meinen Blogbericht über den Weltmeisterschafts-Lauf an, der neulich in der Hafencity stattfand: http://kurzundknap.blogspot.de/2013/08/sup-in-der-hafencity.html

    LG Sabine

BlogF Partner Blog

Auch BlogF hat dieses Brückenprojekt vorgestellt. Schaut mal vorbei.

cup of coffee (ein MUSS für Hamburg-Liebhaber)  über mein Brückenprojekt.

hh-mittendrin Das Nachrichtenmagazin aus Hamburg-Mitte über mein Brückenprojekt